Läufigkeit

Mehr
24 Mär 2023 18:38 #14876 von Ilse
Ilse erstellte das Thema Läufigkeit
Hallo ihr Lieben,
ihr wisst ja das Lumi seit fast 30 Jahre unsere erste Hündin ist.
Sie wird bald 6 Monate alt und nun überlege ich wann sie wohl zum ersten Mal läufig wird.
Da sie öfter mit Baro zusammen kommen wird und er unkastriert ist wollen wir nach Möglichkeit um die Läufigkeit drumherum planen.

L.G.
Ilse mit Komondorchen Lumi und Kuvasz Vacak im Herzen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Mär 2023 07:24 #14877 von Assira
Assira antwortete auf das Thema: Läufigkeit
Guten Morgen Ilse,

Assira war mit etwa 9-10 Monaten das erste Mal läufig, sie wurde danach ja kastriert.
Bei Ashanti war es definitiv später, ich erinnere es aber nimmermehr so genau. Ich meine, sie war schon 1 Jahr alt. SIe wird manchmal auch nur 1x pro Jahr läufig, manchmal 2x pro Jahr. Wovon das abhängt weiss ich nicht. Gsd kommt bei ihr keine anschliessende Scheinträchtigkeit, das hatte Assira damals aber auch nicht.
In diesem Jahr hatte Ashanti schon im Jänner ihre Tage, wir hatten aber auch keinen richtigen WInter; bin sicher, dass es damit irgendwie zusammenhängt.

Während Assira damals nur wenig geblutet hatte (vielleicht weil es die 1.Läufigkeit war?) ist das bei Ashanti ganz anders. Obwohl die sich wirklich viel putzt muss ich ihr täglich den Poppes waschen. Die Haare an ihrer Hose sind halt extrem lang, und sie tropft und tropt und tropft ...... sie tut mir da richtig leid. In diesem Jahr kam ja ihre Verletzung dazu und ich machte mir Sorgen, dass sie zusätzlich ausrutschen könnte. Also hab ich das Waschen auf ein Minimum beschränkt. Sie roch dann so grauslich, dass ich den Onkel Doc um Nachschau bat, ob es da vlt. zusätzlich eine Entzündung geben könne ... ich war aber nur überängstlich gewesen. Gottseidank ....

Liebe Grüsse aus dem Seewinkel
Silvia mit Assira (Tornjak-Mix) & Ashanti (Barsoi)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Mär 2023 08:07 #14878 von Sylvia
Sylvia antwortete auf das Thema: Läufigkeit
Der Vorteil bei Lumi ist ja, daß Du bei ihrem weißen Fell relativ schnell merken solltest, wenn sich was tut und vielleicht hast Du das Glück und sie hält noch aus, bis Ihr wieder in H seid. Wobei ich denke, sie hat noch bissel Zeit, denn sie ist ja noch kein halbes Jahr. Wir hatten damals vom TA ein Mittel bekommen, welches den Geruch gut unterdrückt hat, aber als Verhütung funktioniert sowas nicht ...;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
25 Mär 2023 09:31 #14879 von Assira
Assira antwortete auf das Thema: Läufigkeit
Früher mal gab's die Möglichkeit mit "Perlutex", der Pille für Hund und Katz den Zeitpunkt von Läufigkeit/Rolligkeit zu beeinflussen und zu steuern. Inzwischen wurde das Präparat aufgelassen und durch Spritzen/Chips ersetzt. Ich denke, für eine einmalige Sache ist das durchaus eine Überlegung wert, doch (für mich) als Dauerlösung keine Option. Immerhin handelt es sich um Eingriff in den Hormonhaushalt und die Nebenwirkungen können mannigfaltig sein. Das wäre mir zu heiss ...

DIe Tabletten, die Sylvia erwähnte sind Chlorophylltabletten. Sie kommen eigentlich aus der Humanmedizin und ich sehe sie tatsächlich als unbedenklich an. Ich selber hab sie auch schon genommen, weil ich viele Jahre ein Problem mit Schweissfüssen hatte. Geholfen hat es mir so la la, soll heissen: die Belästigung hatte nachgelassen, ganz weg war es nie.

Einen Versuch bei Lumi ist es auf jeden Fall wert, denn Hündinnen werden nicht immer zur selben Zeit läufig, und eine Terminplanung ist deshalb schwierig. Die eigentliche "Stehzeit" sind ja nur wenige Tage, und in dieser Woche sollte sie mit Baro kein Stelldichein haben. Die anderen 2 Wochen wird sie ihn wahrscheinlich eh nicht einmal dorthin schnuppern lassen, wo er gerne möchte. SIe ist ja ein sehr instinktsicheres Mädel, da würde ich ihr das schon zutrauen. Und wenn die Chlorophylltabletten ihr zusätzlich das verlockende "Parfum" nehmen hab ich ein gutes Gefühl, dass ihr das wunderbar meistert mit den beiden Rackern.

Liebe Grüsse aus dem Seewinkel
Silvia mit Assira (Tornjak-Mix) & Ashanti (Barsoi)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
26 Mär 2023 20:52 #14881 von Ilse
Ilse antwortete auf das Thema: Läufigkeit
Hallo Sylvia und Silvia,
Vielen Dank für eure Erfahrungen.
Vielleicht haben wir Glück und Lumi wird, wie Assira, erst spät ihre erste Läufigkeit haben.

Ich habe hin und her überlegt wegen einer späteren Kastration.
Ich glaube wir werden nicht darum herum kommen.
In Ungarn gibt's viele freilaufende unkastrierte Rüden. Wenn die eine läufige Hündin riechen hält unser 1,70 m hohe Zaun sie nicht auf.
Wir werden erstmal abwarten und die Tabletten versuchen.
Baro könnte evtl. einen KastrationsChip bekommen.
Was meint ihr?
Vaci hatte vor der endgültigen Kastrastion auch keinen. Chip.

L.G.
Ilse mit Komondorchen Lumi und Kuvasz Vacak im Herzen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
28 Mär 2023 07:34 #14884 von Assira
Assira antwortete auf das Thema: Läufigkeit
Guten Morgen Ilse,

ich beschäftige mich aktuell mit relativ früher Sterblichkeit bei Katzen, die immer wieder eine rechtsventrikuläre Anomalie aufweisen. Diese wird in "normelen" Vorsorgeuntersuchungen wie z.B. Doppler plus EKG jahrelang nicht erkannt, und wenn man nicht einen extrem gründlichen Pathologen hat bleibt sie sogar unentdeckt. Meine Freundin und ich forschen hier vor allem in den letzten 30 Jahren und haben dabei auch Gespräche mit entsprechenden Medizinern aus D und USA. Diese Dinge waren eigentlich nie Thema unter Züchtern, denn wir haben uns ja auf Bildgebende und DNA verlassen ... was für ein Irrtum!!! Dazu kommt, dass viele auch nicht erzählten, wenn ein 5 oder 7 jähriges Tier plötzlich umgefallen ist. Man weiss über diese Erkrankung und sogar Todesfälle auch aus der Humanmeditin, wo es gehäuft bei Spitzensportlern vorkommt. Ob und wie weit das bei Hunden Thema ist, kann ich nicht sagen. Bei Boxern ist es tatsächlich bekannt.

Warum ich das erzähle? Weil diesen Erkrankungen IMMER hormonellen Eingriffe vorausgehen! Sei es die Pille, sei es der Chip oder sonstwas. Man weiss nicht, ob das Lebewesen auch ohne diese Manipulationen erkrankt wären (das weiss man ja nie) aber die Risikofaktoren sind nach meinem Ermessen höher als je gedacht.

Du hast gefragt, was wir zum Chip für Baro denken ... nach alldem, was ich in den letzten Wochen und Monaten gelernt/erfahren habe, kommt von mir ein klares NEIN dazu..

Liebe Grüsse aus dem Seewinkel
Silvia mit Assira (Tornjak-Mix) & Ashanti (Barsoi)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.086 Sekunden