Physio - Osteopathie - Chiropraktik

Mehr
15 Jan 2023 16:36 #14550 von Assira
Assira antwortete auf das Thema: Physio - Osteopathie - Chiropraktik

Emmi schrieb: .....

Emmi ging’s da wie Ashanti. Corinna fing an sie zu bearbeiten und sie hatte anfangs argen Stress damit. Es tat einfach weh, sie schrie auch und sie mahnte Corinna das ein oder andere Mal auch ab. Ließ aber letztendlich alles mit sich geschehen. Die wissen schon, dass man ihnen nur helfen möchte, ich denke, sie haben da ein feines Gespür dafür.
Und dann sackte sie plötzlich weg, wurde ganz weich, legte ihren Kopf auf mein Bein und schlief weg.
Wir sollten anschließend noch 10 Minuten laufen, damit sie sich wieder fühlen kann. Endlich dann im Auto schlief sie sofort ein.
Und ab da lief sie … und lief … sie konnte gar nicht mehr damit aufhören, wollte immer weiter und weiter. Man merkte, wie ihr das alles abging und wie erlöst und gelöst sie war.

Bei Emmi ging auch alles von der Wirbelsäule aus. Blockaden in der Wirbelsäule, Lendenwirbel, Brustwirbel. Entzündungen durch Fehl- oder Schonhaltung.

Ich bin fasziniert davon.
Corinna hatte einen riesigen Stein im Brett bei Emmi. Zuvor wollte sie nur ungern da hin, nach der Behandlung mit Corinna, wurde diese von Emmi stürmisch begrüßt. Sie wusste genau, wer ihr da geholfen hat und den Schmerz „weg gemacht“ hat.

Seitdem gehen wir sehr regelmäßig zu ihr. Alle 2-3 Wochen und es ist das Geld wert. Nicht immer mag Emmi so mitmachen wie sie sollte, einmal hat sie komplett verweigert. Dafür bekomme ich dann neue Anweisungen für Übungen Zuhause.

Wir werden das auch regelmäßig beibehalten. Jetzt vielleicht nicht alle 2 Wochen, aber so alle 2 Monate schon. Zu schnell ist zu einfach mal was blockiert und wenn man es sofort wieder geraderückt, entstehen gar nicht solche Schmerzen. Da braucht es nur einen blödes Sprung oder ein Ausrutschen. Wie bei uns halt auch.

Corinna hat Emmi auch vor Silvester akupunktiert und mir gezeigt, wie ich das selbst machen kann. Also habe ich zuhause ein paar Tage vor Silvester angefangen Emmi zu akupunktieren und am 31. auch. Sie hat mir eine Stelle am Kopf gezeigt, der Rest wäre zu riskant.



Danke für diesen interessanten Bericht, Tine. Ich werde mich wohl etwas mehr mit diesen Dingen beschäftigen müssen; ob ich es tatsächlich verstehen werde, steht in den Sternen. Aber wie auch Sylvia sagt, es ist egal, denn wer heilt hat recht!
Was hat denn die Akupunktur am Schädel bei Emmi bewirkt? War es hauptsächlich wegen der Knallerei, oder weil sie sich gerade in einer psychischen Schieflage ist?

BTW ... Sylvia - jetzt wo Du es erwähnst, erinnere ich mich auch an Tamme Hanken. Und auch ich war stets fasziniert von den Berichten.

Ich bin sicher, dass wir auf einem guten Weg sind (eine einmalige SItzung wird es aber auch hier nicht sein) und hoffe, dass bald alles wieder gut wird. Meine A&A's waren ja noch nie richtig krank, und ich bin daher aus dem Lot.

Liebe Grüsse aus dem Seewinkel
Silvia mit Assira (Tornjak-Mix) & Ashanti (Barsoi)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
15 Jan 2023 20:49 - 15 Jan 2023 20:56 #14553 von Emmi
Emmi antwortete auf das Thema: Physio - Osteopathie - Chiropraktik

Silvia schrieb:
Danke für diesen interessanten Bericht, Tine. Ich werde mich wohl etwas mehr mit diesen Dingen beschäftigen müssen; ob ich es tatsächlich verstehen werde, steht in den Sternen. Aber wie auch Sylvia sagt, es ist egal, denn wer heilt hat recht!
Was hat denn die Akupunktur am Schädel bei Emmi bewirkt? War es hauptsächlich wegen der Knallerei, oder weil sie sich gerade in einer psychischen Schieflage ist?


Hauptsache der Therapeut weiß, was er oder sie da tut :lol:
Ich finds total interessant, werd’s aber wohl nicht mehr lernen.

Ja, Emmi wurde genadelt wegen der Knallerei. Ich hatte ein wenig Bedenken, dass sie mir wieder in so eine Angstspirale fällt. Und ein Versuch war’s wert. Als Corinna sie akupunktiert hat, hat sie an 5 Stellen genadelt.
Die am Kopf hat sie mir gezeigt und mit mir geübt. An uns selbst natürlich, nicht an Emmi.
Zuhause ist sie 2x kurz nach dem Akupunktieren eingeschlafen und an Silvester hätte ich früher die Nadel setzten sollen, denn ca. 10-15 Minuten nach dem Setzen, schlief Emmi.





Silvia schrieb:
Ich bin sicher, dass wir auf einem guten Weg sind (eine einmalige SItzung wird es aber auch hier nicht sein) und hoffe, dass bald alles wieder gut wird. Meine A&A's waren ja noch nie richtig krank, und ich bin daher aus dem Lot.


Vermutlich müsst ihr öfter gehen, mit nur einmal wird’s nicht klappen. Aber das wird bestimmt wieder gut. Ich weiß, welche Sorgen man sich macht, aber das wird sicherlich wieder.
Vielleicht könntest du auch nach Übungen fragen, die du zuhause mit Ashanti machen kannst.
Gute Besserung der Süßen!

Liebe Grüße Tine & Emmi

Boden wischen mit Hunden im Haus ist in etwa so,
wie Zähneputzen mit Nutella-Brot im Mund!

Dieser Beitrag enthält Bilddateien.
Bitte anmelden (oder registrieren) um sie zu sehen.

Letzte Änderung: 15 Jan 2023 20:56 von Emmi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
16 Jan 2023 20:57 #14554 von Moin
Moin antwortete auf das Thema: Physio - Osteopathie - Chiropraktik
Huhu, ich habe jetzt endlich auch den Unterschied gelernt. Vielen Dan und gute Besserung Dori

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jan 2023 10:23 #14555 von Emmi
Emmi antwortete auf das Thema: Physio - Osteopathie - Chiropraktik
Gestern waren wir wieder bei der Osteopathie.
Emmi läuft nämlich immer noch unrund, allerdings kaum mehr sichtbar.
Über die Feiertage waren wir ein wenig nachlässig, um nicht zu sagen fauler und sowas macht sich aktuell leider sofort bemerkbar.
Die Schultermuskulatur schwächelt, dh. wir müssen das verstärkt aufbauen.

Vielleicht ist ja für den ein oder anderen interessant, welche Übungen wir zusätzlich dafür zuhause machen sollen.

1. Übung:
Eine einfache Übung, die aber akkurat ausgeführt werden soll.
Sitz und Platz.
Dabei soll der Hund ganz gerade sitzen/liegen, dh Füße nicht schräg, Oberkörper soll nicht zu Seite kippen, der Poppes auch nicht. Die Pfoten müssen schön unter dem Hund liegen.

Erst vom Sitz ins Platz legen, später dann ohne Sitz gleich ins Platz legen. Beim Aufstehen soll der Hund nach vorne aufstehen, am besten geht das mit einem Keks, den man nach vorne wegführt.

Wenn das gut klappt, mit weichem Untergrund, zb Matratze, für eine bessere Balance.

2. Übung:
Im Sitz Pfötchen geben. Oder High Five. Der Hund soll das auch ganz gerade machen, also nicht schaufeln, heißt mit dem kompletten Bein erstmal nach außen ausholen ist nicht erwünscht.

3. Übung:
Dafür braucht man ein kleines Podest, unseres ist jetzt so ca. 20 cm hoch.
Der Hund wird von vorne ans Podest geführt und soll mit beiden Füßen hochsteigen und wieder runter.

Ausweitung der Übung, um jede Seite zu trainieren: Der Hund steht seitlich am Podest und soll nun nur mit einem Bein hochsteigen -> linke Schulter am Podest, linke Pfote drauf.
Das ist etwas tricky, gut geht das über ein Target, bis der Knoten platzt und sie verstehen, was man denn eigentlich will.

4. Übung:
Cavaletti. Besenstiel oder man hat sogar eine Steckhürde. Niedrig anfangen und dann so auf 30 cm erhöhen. Der Hund soll langsam und ganz bewusst darüber steigen. Kein Hüpfen. Jede Pfote einzeln.

5. Übung:
Man braucht eine Schräge. Rampe, etc.
Bergab, sitzen, Pfote geben, aufstehen. Die Belastung liegt auf den vorderen Beinen.

6. Übung:
Berge gehen.
Bergauf darf der Hund gehen wie er mag, bergab kurz geführt, in verschiedenen Tempi, von gaaaanz langsam bis schnell. Kein Gerenne.


Vielleicht kann jemand ja damit was anfangen. Es gibt auch viele Übungen zum Mobilisieren der Wirbelsäule, dehnen.
Dafür wird man gut fündig bei YouTube.

Gestern durfte ich auch Corinnas Heil Blutegel begutachten. Das sind wirklich recht interessante Tierchen. Und gar nicht so ekelig wie gedacht, sondern schön gemustert und vielfarbig. Oben sehen sie aus wie Tigerschnegel und an der Unterseite waren sie grün.
Wir werden sehen, ob wir ihre besondere Hilfe in Anspruch nehmen müssen. Ich würds tatsächlich gerne mal sehen.

Liebe Grüße Tine & Emmi

Boden wischen mit Hunden im Haus ist in etwa so,
wie Zähneputzen mit Nutella-Brot im Mund!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Jan 2023 15:35 #14556 von Assira
Assira antwortete auf das Thema: Physio - Osteopathie - Chiropraktik
Ganz ganz herzliche Dank für die Übungspalette ♥ ♥ ♥ das sind tolle Anregungen und ich werde die gerne aufnehmen. Ich will auch ganz fest daran glauben, dass Ashanti das mit mir gerne macht, und sich nicht auffüht wie in der Hundeschule. Dort hat sie ja alles verweigert, ist einfach 45 Minuten da gesessen wie eine Statue und liess sich durch nichts und niemanden motivieren auch nur irgendetwas zu tun. Mich hat noch nie jemand sooo blamiert.

Ich werde auch mit Assira solche übungen machen, denn das kann auch ihr nicht schaden und ich denke, dass sie dabei etwas mehr Spass haben wird. Muss die lange Dürre halt zuschauen um sich was abzuschauen :evil: Egal - ich werde auf jeden Fall berichten. Ich persönlich bin jetzt schon motiviert :)

Es ist nun 3 Tage her, seit unserer Sitzung, und am Tag danach ging es Ashanti bedeutend besser. Aufgrund der Verletzungen, muss sie aber Novalgin bekommen (Rimadyl bzw. Metacam brachte keine Verbesserung). Gestern in der Früh hat sie zwar wieder gejammert beim Aufstehen, aber ich meine, dass es seither besser wird. In sehr kleinen Schritten halt.
Leider konnten wir gestern und heute keine Spaziergänge machen, weil Handwerker im Haus, aber ab Morgen kehrt wieder Ruhe ein hier im Tempel. Dann sind auch diese Aufregungen vorbei und wir können wieder zur Tagesordnung übergehen.....Auch Assira war genervt, dass den ganzen Tag fremde Männer auf dem Dach herumstapfen und als dann noch in der Nacht das Licht ausfiel im Vorgarten war Schicht im Schacht. Nun benötigt sie Erholung :)

Das mit der Akupunktur finde ich spannend, wenngleich es für mich eine Horrorvorstellung ist. Ich hab doch eine Nadelphobie ... kann bei einer OP tatkräftig mithelfen, aber wenn ich Narklosemittel nachspritzen soll, kippe ich aus den Socken. (ich kann auch nicht zuschauen, wenn der Körper aufgeschnitten wird). Emmi mit der Nadel in der Stirn ist doch ein recht extravaganter Anblick.

Ich weiss auch, dass es Akupressurpunkte gibt, und glaube, dass die mit den Akupunkturpunkten korrespondieren. Ich muss gucken, wo ich dazu miene Schautafeln habe. Wenn Du magst, kann ich die gerne posten/übermitteln, Ich meine, ich hab sie als *.pdf-Dateien abgespeichert. BIsher hab ich mich noch nie getraut, diesbezüglich herumzudoktern, das überlass ich lieber jemandem, der weiss was er da tut. Aberr: vielleich mach ich mal einen "Eigenversuch", wenn's um meine Person geht bin cih ja recht experimentierfreudig :blink: :silly: :blink:

Liebe Grüsse aus dem Seewinkel
Silvia mit Assira (Tornjak-Mix) & Ashanti (Barsoi)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
19 Jan 2023 05:37 #14560 von Emmi
Emmi antwortete auf das Thema: Physio - Osteopathie - Chiropraktik

Silvia schrieb:
Ganz ganz herzliche Dank für die Übungspalette ♥ ♥ ♥ das sind tolle Anregungen und ich werde die gerne aufnehmen. Ich will auch ganz fest daran glauben, dass Ashanti das mit mir gerne macht, und sich nicht auffüht wie in der Hundeschule. Dort hat sie ja alles verweigert, ist einfach 45 Minuten da gesessen wie eine Statue und liess sich durch nichts und niemanden motivieren auch nur irgendetwas zu tun. Mich hat noch nie jemand sooo blamiert.


Gerne, ich dachte, vielleicht hat jemand Gefallen daran.
Oh :lol: Ach ich glaube zuhause mit dir macht Ashanti sicher mit. Das ist ja auch eine völlig andere Situation und wenn sie keine Lust hat, dann versucht man es einfach ein ander Mal.
Muss ja nicht, aber schadet ja auch nicht.

Ich werde auch mit Assira solche übungen machen, denn das kann auch ihr nicht schaden und ich denke, dass sie dabei etwas mehr Spass haben wird.


Ich denke, generell schaden solche Übungen nicht und unsere Hunde werden ja auch nicht jünger. Wenn man den Wehwehchen des Alters schon ein wenig vorbeugen kann, ist es sicher nicht verkehrt.

Es ist nun 3 Tage her, seit unserer Sitzung, und am Tag danach ging es Ashanti bedeutend besser. Aufgrund der Verletzungen, muss sie aber Novalgin bekommen (Rimadyl bzw. Metacam brachte keine Verbesserung). Gestern in der Früh hat sie zwar wieder gejammert beim Aufstehen, aber ich meine, dass es seither besser wird. In sehr kleinen Schritten halt.


Das freut mich, dass es der Kleinen wieder besser geht, aber ich denke, bis alles wieder vollständig auskuriert ist, dauert es sicher noch.
Rimadyl hat Emmi auch bekommen und ich konnte, wie du, keine großartige Wirkung sehen.

Das mit der Akupunktur finde ich spannend, wenngleich es für mich eine Horrorvorstellung ist. Ich hab doch eine Nadelphobie ... kann bei einer OP tatkräftig mithelfen, aber wenn ich Narklosemittel nachspritzen soll, kippe ich aus den Socken. (ich kann auch nicht zuschauen, wenn der Körper aufgeschnitten wird). Emmi mit der Nadel in der Stirn ist doch ein recht extravaganter Anblick.


Schaut schon wild aus mit der Nadel mitten im Kopf :lol:
Ich finds auch spannend. Akupressur hatte leider keine Wirkung bei ihr, Akupunktur allerdings schon.

Herumdoktern mit Nadelphobie ist vielleicht nicht einfach, aber eventuell hilft es dir zu wissen, dass man sie eigentlich gar nicht spürt, auch nicht beim setzen.
Bei einer OP würds mich schlicht aus den Latschen haun. Bewundernswert, dass du da zuschauen kannst.

Ich muss gucken, wo ich dazu miene Schautafeln habe. Wenn Du magst, kann ich die gerne posten/übermitteln,


Ja gerne! Es ist doch toll, wenn man in diesem Thread viel zusammenträgt. Und interessant ist es sowieso.
Allerdings würde ich an den Punkten nicht mit Nadeln experimentieren.
Ich durfte zb auch die anderen Punkte nicht Nadeln, weil zu riskant, dass ich was Wichtiges treffe und schädige.

Liebe Grüße Tine & Emmi

Boden wischen mit Hunden im Haus ist in etwa so,
wie Zähneputzen mit Nutella-Brot im Mund!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.170 Sekunden