Vaci macht uns große Sorgen

Mehr
16 Mai 2022 18:30 - 16 Mai 2022 18:42 #13633 von Ilse
Ilse erstellte das Thema Vaci macht uns große Sorgen
Hallo, ich wollte schon länger schreiben, aber es ist nicht leicht die Sorgen in Worte zu fassen.
Das er einige gesundheitlichen Problemen hat wißt ihr ja.
Die haben wir einigermaßen in den Griff bekommen und seine Analfisteln sind z. Z. ganz gut abgeheilt.
Aber vor ca. drei Woche hat er begonnen ganz schlimm zu husten. Ich dachte gleich an Herzprobleme aber unser TA konnte nichts hören. Wir sind dann in die Tierklinik nach Siofok gefahren. Dort haben ihn drei TA abgehört und auch nichts gravierendes gehört.
Dann kann der Herz Ultraschall und damit der Schock.
Die Diagnose lautet Dilatatios Cardiopathia.
Die Kurzfassung der TA Erklärung ist dass die linke Herzkammer stark vergrößert ist, er Lungenödeme hat und die Herz Wand sehr dünn ist.
Er bekommt nun viele Tabletten und der Husten ist fast weg, aber er ist so schwach und ständig müde.
Wir sollen ihn nicht belasten, keine Spaziergänge mehr usw.
Aber darauf achten wir ja eh schon.
Am vergangenen Freitag waren wir nochmals zur Kontrolle dort und der Ultraschall hat keine positiven Veränderungen gezeigt.
Die Prognose von TA ist dass er vielleicht noch 6, max. 12 Monate Lebenserwartung hat. Allerdings kann es auch jederzeit zum plötzlichen Herztod kommen.
Da ist mir gleich Ben eingefallen.
Also ihr seht, bei uns ist es im Moment nicht lustig.

L.G.
Ilse mit Komondorchen Lumi und Kuvasz Vacak im Herzen
Letzte Änderung: 16 Mai 2022 18:42 von Ilse.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mai 2022 11:02 #13635 von Götz
Götz antwortete auf das Thema: Vaci macht uns große Sorgen
Hallo Ilse,

das sind schlechte Neuigkeiten, aber nicht unbedingt hoffnungslos.
Ben hat durch die Herzmedikamente (pimobendan) noch 3 Jahre gelebt und letzlich ist er an Herzversagen gestorben, weil er einige Tage nichts bei sich behalten konnte - inkl. der Tabletten.
Unabhängig davon war er aber - obwohl er erst knapp 10 war - ein alter Greis.
Der Kopf war fast weiß, er kam schlecht hoch und schlechter noch runter und die Spaziergänge dauerten zwar eine Stunde, aber wir kamen nur noch knapp 500m dabei.

Neben dem Pimobendan hat er keine Medikamente für das Herz bekommen, aber ich habe ihm täglich 250 ml Brennnessel/Zinnkraut-Tee unter das Futter gemischt.
Dadurch hörte das Hsuten auf, das durch Wasser in der Lunge verursacht war.
Das hat auch die ganzen 3 Jahre so funktioniert.

Wir drücken dem Burschen alle Daumen !

Gruß

Götz

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mai 2022 11:09 #13637 von Oliver
Oliver antwortete auf das Thema: Vaci macht uns große Sorgen
Hi Ilse,
das tut mit Leid.
Hoffentlich stabilisiert er sich wieder. Ich wünsche ihm nur das Beste.

Liebe Grüße

Oliver mit Hedi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mai 2022 11:25 #13640 von Assira
Assira antwortete auf das Thema: Vaci macht uns große Sorgen
Servus Ilse,

es tut mir unendlich weh, das zu lesen. Medizinisch kann ich daszu nichts beitragen, drücke euch aber die Daumen, dass eine Besserung möglich ist und auch eintritt. Vaci ist doch so ein tapferer Bub ♥ ♥ ♥

Ich kann nicht mehr tun, als aus der Ferne und aus tiefstem Herzen alles erdenklich Gute zu wünschen. Bitte fühlt euch gedrückt .....

Liebe Grüsse aus dem Seewinkel
Silvia mit Assira (Tornjak-Mix) & Ashanti (Barsoi)

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mai 2022 14:06 #13643 von Ilse
Ilse antwortete auf das Thema: Vaci macht uns große Sorgen
Danke für eure tröstenden Worte.
Wir hoffen auch daß er noch lange bei uns bleiben kann.

L.G.
Ilse mit Komondorchen Lumi und Kuvasz Vacak im Herzen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
17 Mai 2022 17:18 #13644 von Nala2019
Nala2019 antwortete auf das Thema: Vaci macht uns große Sorgen
Hallo Ilse,

Ich weiß wie ihr euch fühlt.

Solch eine Nachricht zieht einem den Boden unter den Füßen weg.

Ich wünschen euch Zuversicht und Kraft.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.083 Sekunden